einzigartig.
wie unsere

mitarbeiter
/innen.

mitarbeiter
/innen.

Wir sind als Unternehmen sehr stolz darauf, das staatliche Gütezeichen als „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ führen zu dürfen. Für uns ist diese Auszeichnung aber mehr als ein Umsetzen von Maßnahmen. Sie ist ein klares Bekenntnis, die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben für alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im höchsten Maße zu gewährleisten und zu fördern.

Land-Kaernten-Abt13-Gesellschaft-und-Integration-Logo

Hier eine Auswahl der Benefits, die ein Job bei GRIFFNER u.a. mit sich bringt:

familienfreundlicher-arbeitgeber-gruppenfoto
daniel_rauscher-1

Papamonat.

Weil die Zeit mit den Kindern so wichtig ist: Wenn die Familie Nachwuchs bekommt, freuen wir uns mit und geben unbürokratisch die Möglichkeit, dass unsere frisch gebackenen Väter genau dort sein können, wo sie in dieser herausfordernden Zeit am meisten gebraucht werden. So war das zum Beispiel auch bei unserem Bauleiter Daniel Rauscher: „Unser Sohn Laurin-Tamino ist am 26. Mai 2020 zur Welt gekommen und ich konnte die ersten drei Wochen durchgehend zuhause bei der Familie sein. Es sind Momente, die ich mein Leben lang nicht vergessen werde. Bei uns in der Bauleitung ist die Zeit rund um den Mai und Juni gerade die heißeste Phase, in der wir viele Projekte fertigstellen. Trotzdem war es selbstverständlich, dass ich das Papamonat nutzen konnte.“.

Gleitzeit, Schichtbetrieb, Arbeitszeitmodelle

Weil wir alle unterschiedliche Bedürfnisse haben: Viele unserer MitarbeiterInnen haben Kinder zu betreuen oder Angehörige zu pflegen. Und wir wissen genau, wie hilfreich es dabei sein kann, einmal später in die Arbeit kommen zu können oder früher zu gehen. Deshalb bieten wir in der Früh ein Zeitfenster für den Arbeitsbeginn zwischen 6 und 9 Uhr an und am Nachmittag für das Arbeitsende von 15 bis 18 Uhr. So kann sich jede und jeder flexibel den Arbeitstag gestalten. Mittags kann die Länge der Pause gewählt werden, um so für noch mehr Spielraum zu sorgen. Zudem gibt es die Möglichkeit unterschiedliche Arbeitszeitmodelle im Anspruch zu nehmen (18, 20, 30, 34 oder 40 Stunden) oder Arbeitspläne wie etwa von Montag bis Donnerstag, von Dienstag bis Donnerstag oder Montag-Mittwoch-Freitag. In der Produktion ist außerdem der Schichtbetrieb für viele ein Vorteil, weil hier die Arbeitszeit um 14.30 Uhr endet.

weil man
nicht für
jede

arbeit
im büro
sein muss.

Homeoffice. Wer Familie hat, der weiß, dass vieles nicht planbar ist. Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bietet Homeoffice eine perfekte Möglichkeit, um dann von zuhause aus zu arbeiten, wenn es die Situation erfordert. Dieses Modell nutzt zum Beispiel unsere Teilzeitmitarbeiterin Andrea Streit: „Für unsere Familie mit den beiden Söhnen Lorenz und Kilian ist das natürlich ein Gewinn. Für mich ist es sogar möglich, Lorenz zu seinen Skirennen zu bringen und meine Arbeit dann von zuhause aus fertig zu machen.“

andrea_streit
Niedersuess-duo

Zukunftsvorsorge.

Weil sich Treue auszahlen muss: Wer länger als drei Jahre in unseren Unternehmen tätig ist, profitiert von unserer freiwilligen Zukunftsvorsorge. Es wird für die Mitarbeiter monatlich in eine steuerfreie Vorsorge eingezahlt. Bei Ende des Dienstverhältnisses kann dieses Geld „mitgenommen“ werden.

Freie Tage von Weihnachten bis nach Neujahr

Weil die stille Zeit im Jahr auch wirklich still bleiben soll: Bis zum 23. Dezember haben wir sowohl in der Montage als auch in der Produktion sämtliche Arbeiten abgeschlossen. Denn dann gönnen wir uns alle eine Auszeit, die bis zum Heiligen-Drei-Könige Tag andauert.

markus_wietinger-firmenfuhrpark

Privat nutzbarer Firmenfuhrpark.

Weil man oft mehr Platz braucht: Umzüge oder private Ausfahrten mit der Großfamilie – wir stellen unsere großen Firmenwägen gerne auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – im Rahmen der steuerlichen Möglichkeiten – zur Verfügung. Dieses Angebot nutzt zum Beispiel unser Mitarbeiter Markus Wietinger: „Auch Autos können ausgeborgt werden. Das ist auch für jene hilfreich, die manchmal auf ein zweites Fahrzeug angewiesen sind.“.

Freiwillige Sozialleistungen und Zuschüsse.

Weil es bei der Entlohnung um Fairness geht: Als jüngst der Kollektivvertrag der MitarbeiterInnen in der Produktion abgeändert wurde und damit die gesetzlich verankerten Fahrtkosten ersatzlos gestrichen wurden, haben wir sofort reagiert – dieses Weggeld wird nun von GRIFFNER freiwillig weiterbezahlt, was einen nicht unerheblichen Anteil am Lohn ausmacht. Darüber hinaus geben wir Zuschüsse beim Mittagessen sowie auch bei Sicherheitsschuhen und Gehörschutz. Es sind jene Bereiche, wo Qualität entscheidet – hier sollen unsere MitarbeiterInnen nicht sparen.

Gesundheitliche Massnahmen

Weil die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Wichtigste ist: Wir haben begonnen, regelmäßig in Kooperation mit der AUVA Vorträge zu veranstalten – behandelt werden Themen wie etwa Stressprävention oder Raucherentwöhnung. Unsere MitarbeiterInnen haben zudem die Möglichkeit sich von unserer Betriebsärztin auf Wunsch impfen zu lassen – von der Zecken- bis zur Grippeimpfung. Darüberhinaus arbeiten wir mit einer Apotheke zusammen: Nicht verschreibungspflichtige Medikamente können unbürokratisch bestellt werden und werden in einem nicht einsehbaren, neutralen Paket direkt an den Arbeitsplatz geliefert. Vor allem für Familienmütter oder -väter spart dies oft zusätzliche Fahrten und somit Zeit. Darüberhinaus veranstalten wir Lauftreffs: Einige Mitarbeiter treffen sich regelmäßig nach Arbeitsende und laufen. Außerdem nehmen wir an Veranstaltungen wie dem Businesslauf teil.

Sommerfest, Weihnachtsfeier und Veranstaltungen

Weil es sich gemeinsam am schönsten feiert: Zu unseren Sommerfesten am Firmengelände wird auch stets die Familie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen. Es sind Begegnungen, die uns mit Freude und Stolz erfüllen. Je bunter diese Feste werden, umso besser. Aber das ist noch lange nicht alles. Regelmäßig laden unsere Abteilungen zu eigenen Veranstaltungen oder Aktivitäten ein, wir von GRIFFNER unterstützen das auch mit finanziellen Beiträgen. Zu Weihnachten und an den Geburtstagen werden persönlich Geschenke überreicht. Am Ende sind auch wir eine große Familie.

sommerfest-griffnerhaus

Starte auch
du

bei uns
durch.

JETZT DURCHSTARTEN.